Lesen Sie diesen Artikel in: English | Espanol | Francais | Deutsch | Italiano |
Entdecken Sie einfache Schritte, um das Problem zu beheben, dass das Bearbeiten von Nachrichten auf Ihrem iPhone nicht funktioniert. Bringen Sie Ihre Messaging-Funktion noch heute wieder auf Vordermann!

In der heutigen digitalen Welt sind Textnachrichten für viele Menschen zu einem wichtigen Kommunikationsmittel geworden. Es kann jedoch vorkommen, dass die Bearbeitungsfunktion von Nachrichten auf iPhones nicht wie erwartet funktioniert, was zu Frustration und Unannehmlichkeiten führt. Die gute Nachricht ist, dass Sie mit einfachen Schritten dieses Problem beheben und die Kontrolle über die Bearbeitung von Nachrichten auf Ihrem iPhone wiedererlangen können. In diesem Artikel führen wir Sie durch einen umfassenden Fehlerbehebungsprozess, um das Problem zu beheben und ein reibungsloses Messaging-Erlebnis zu gewährleisten.



Abschnitt 1: Starten Sie die Nachrichten-App neu
Manchmal kann ein vorübergehender Fehler oder eine Störung in der Nachrichten-App die Bearbeitungsfunktion beeinträchtigen. Ein Neustart der App ist eine wirksame Möglichkeit, solche Probleme auszuschließen. Um die Nachrichten-App neu zu starten, gehen Sie folgendermaßen vor:



1. Schließen Sie die Nachrichten-App vollständig, indem Sie auf die Home-Taste doppelklicken (für iPhones mit Home-Taste) oder vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen und kurz anhalten (für iPhones mit Face ID).

2. Wischen Sie nach links oder rechts, um die Vorschau der Nachrichten-App zu finden.

3. Wischen Sie nach oben oder vom Bildschirm weg, um die App zu schließen.

4. Öffnen Sie die Nachrichten-App erneut und prüfen Sie, ob die Bearbeitungsfunktion jetzt ordnungsgemäß funktioniert.



Abschnitt 2: Starten Sie Ihr iPhone neu

Read Also:

Ein Neustart Ihres iPhone hilft nicht nur, die Systemressourcen neu zu laden, sondern löscht auch alle nicht verwendeten Daten, die möglicherweise Konflikte mit der Nachrichten-App verursachen. Um Ihr iPhone neu zu starten, gehen Sie folgendermaßen vor:



1. Für iPhones mit Face ID: Halten Sie gleichzeitig die Leiser-Taste und die Seitentaste gedrückt, bis die Aufforderung „Zum Ausschalten schieben“ auf dem Bildschirm erscheint.

2. Für iPhones mit einer Home-Taste: Halten Sie die seitliche (oder obere) Taste gedrückt, bis die Aufforderung „Zum Ausschalten schieben“ angezeigt wird.

3. Schieben Sie den Ausschaltschieber nach rechts, um Ihr iPhone auszuschalten.

4. Halten Sie nach einigen Sekunden erneut die Seitentaste (oder die obere Taste) gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint und anzeigt, dass Ihr iPhone neu gestartet wird.

5. Öffnen Sie nach dem Neustart Ihres iPhones die Nachrichten-App und prüfen Sie, ob die Bearbeitungsfunktion wiederhergestellt wurde.



Abschnitt 3: Aktualisieren Sie Ihr iPhone auf die neueste iOS-Version
Das Aktualisieren Ihres iPhones auf die neueste iOS-Version ist von entscheidender Bedeutung, da dadurch alle Bugs und Fehler behoben werden, die möglicherweise Probleme bei der Nachrichtenbearbeitung verursachen. Um Ihr iPhone zu aktualisieren, gehen Sie folgendermaßen vor:



1. Gehen Sie auf Ihrem iPhone zur App „Einstellungen“, die Sie auf Ihrem Startbildschirm finden.

2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf „Allgemein“.

3. Tippen Sie auf „Software-Update“.

4. Wenn ein Update verfügbar ist, wird eine Eingabeaufforderung mit den Details des Updates angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Update herunterzuladen und zu installieren.

5. Sobald das Update installiert ist, starten Sie Ihr iPhone neu und prüfen Sie, ob die Nachrichtenbearbeitungsfunktion jetzt wie erwartet funktioniert.



Abschnitt 4: Überprüfen Sie, ob Sie iMessage verwenden
Es ist wichtig zu beachten, dass das Bearbeiten von Nachrichten nur für iMessage-Konversationen und nicht für normale SMS-Texte verfügbar ist. Um zu bestätigen, ob Sie iMessage verwenden oder nicht, führen Sie die folgenden Schritte aus:



1. Öffnen Sie die Nachrichten-App auf Ihrem iPhone.

2. Wählen Sie eine Konversation aus, in der Sie eine Nachricht bearbeiten möchten.

3. Suchen Sie nach einer blauen Schaltfläche „Senden“ auf der rechten Seite des Texteingabefelds. Wenn die Schaltfläche „Senden“ grün ist, bedeutet dies, dass Sie normale SMS anstelle von iMessage verwenden.

4. Wenn Sie normale SMS verwenden, versuchen Sie, eine iMessage-Konversation mit dem Empfänger zu beginnen, indem Sie oben auf dem Bildschirm auf den Namen des Kontakts tippen und „Senden & Empfangen“ auswählen. Aktivieren Sie die Option für iMessage.



Abschnitt 5: Überprüfen Sie die iMessage-Grenzwerte
Während iMessage das Bearbeiten von Nachrichten ermöglicht, müssen Sie sich über zeitliche Einschränkungen im Klaren sein. Nachdem Sie eine Nachricht gesendet haben, haben Sie bis zu 15 Minuten Zeit, diese zu bearbeiten. Nachdem Sie eine Nachricht nicht gesendet haben, haben Sie bis zu 2 Minuten Zeit, sie zu bearbeiten. Nach Ablauf dieser Fristen steht die Bearbeitungsfunktion nicht mehr zur Verfügung. Es ist wichtig, diese Beschränkungen im Hinterkopf zu behalten, wenn Sie versuchen, Nachrichten zu bearbeiten.



Wir verstehen die Frustration, die entstehen kann, wenn die Bearbeitungsfunktion von Nachrichten auf Ihrem iPhone nicht funktioniert. Wenn Sie jedoch die in dieser Anleitung beschriebenen Schritte zur Fehlerbehebung befolgen, können Sie dieses Problem beheben und die Kontrolle über die Bearbeitung Ihrer Nachrichten wiedererlangen. Denken Sie daran, die Nachrichten-App neu zu starten, Ihr iPhone neu zu starten, Ihre iOS-Version zu aktualisieren, zu überprüfen, ob Sie iMessage verwenden, und sich der Zeitlimits für die Bearbeitung von Nachrichten in iMessage-Konversationen bewusst zu sein. Wenn Sie diese Schritte nacheinander ausprobieren, werden Sie wahrscheinlich eine Lösung finden, die die Bearbeitungsfunktionalität auf Ihrem iPhone wiederherstellt. Wenn weiterhin Probleme auftreten, zögern Sie nicht, zusätzliche Ressourcen oder Unterstützung von Apple oder Ihrem Dienstanbieter einzuholen. Viel Spaß beim Versenden!
Other Articles