Bitcoin-Futures gewinnen zunehmend an Popularität, wie auch die Kryptowährung selbst. Dieser Artikel erklärt, was Bitcoin-Futures sind und wie sie funktionieren.


Die einfachste Bitcoin-Futures-Definition beschreibt sie als Verträge zwischen Investoren, die auf den zukünftigen Preis dieses digitalen Vermögenswerts wetten. Die Verträge ermöglichen es den Investoren, sich der Kryptowährung auszusetzen, ohne sie zu kaufen. Bitcoin-Futures ähneln den Standard-Futures-Verträgen für Aktien oder Rohstoffe, da sie es den Investoren ermöglichen, auf die Preisentwicklung des zugrunde liegenden Vermögenswerts zu wetten.


Cboe notierte die ersten Bitcoin-Futures-Verträge im Dezember 2017, bevor sie sie einstellten. Die Chicago Mercantile Exchange führte sie jedoch im selben Jahr ein. Investoren begleichen Verträge und handeln auf der Globex elektronischen Handelsplattform in bar. Der CME CF Bitcoin-Referenzkurs bildet die Grundlage für Bitcoin-Futures.


Wie Bitcoin-Futures funktionieren


Bitcoin hat erheblich an Popularität gewonnen, mit immer mehr Privat- und Unternehmensinvestoren, die es auf Plattformen wie Bitcoin Apex kaufen. Die Popularität von Bitcoin-Futures nimmt jedoch ebenfalls zu. Aber mehr Menschen müssen noch wissen, wie Bitcoin-Futures funktionieren. Betrachten Sie dieses Beispiel, um zu verstehen, wie Kryptowährungs-Futures funktionieren.


Ein Investor kauft zwei Bitcoin-Futures-Verträge für zehn Bitcoins. Der Wert eines einzelnen Bitcoins beim Kauf der Futures betrug jeweils 5.000 US-Dollar, was bedeutet, dass zwei Futures-Verträge 50.000 US-Dollar kosteten. Die Bitcoin-Futures-Handelsmarge beträgt 50% des gesamten Vertragsbetrags. Daher muss der Investor 25.000 US-Dollar als Marge hinterlegen. Den Rest können sie über den Hebel finanzieren.


Der Wert des Vertrags variiert je nach Bitcoin-Preis. Die Plattform, auf der der Investor die Futures kauft, verwendet den Bitcoin-Referenzkurs oder den volumengewichteten durchschnittlichen Bitcoin-Preis von mehreren Krypto-Börsen und wird jeden Tag zu einer bestimmten Zeit berechnet.

Der Investor kann seine Futures-Verträge an eine andere Partei verkaufen oder je nach Preisentwicklung der Kryptowährung behalten. Sobald die Laufzeit des Vertrags endet, kann der Investor sie verfallen lassen, um eine Barauszahlung zu erhalten, oder sie auf einen anderen übertragen.


Handel mit Bitcoin-Futures


Wenn Investoren Bitcoin-Futures-Verträge handeln, spekulieren sie über den zukünftigen Preis der Kryptowährung. Im Wesentlichen wetten zwei Parteien. Eine Partei glaubt, dass der Preis von Bitcoin steigen wird, während die andere darauf wettet, dass er fallen wird. Die Partei, die sich irrt, zahlt eine Barausgleichszahlung an die andere.


Es gibt mehrere Futures-Verträge für Rohstoffe, Aktienindizes und Währungen. Die Commodity Futures Trading Commission kümmert sich um die Regulierung des Futures-Marktes. Sie betrachtet diese Kryptowährung als handelbares Gut, was bedeutet, dass Bitcoin-Futures Warenterminverträge sind.


Der Handel mit Bitcoin-Futures verläuft ähnlich wie bei regulären Verträgen. Sie richten ein Konto bei einer Krypto-Börse oder Brokerage ein und lassen es von der Plattform genehmigen. Außerdem benötigen Sie die Genehmigung des Dienstleisters, um Futures zu handeln. Die letztere Genehmigung beinhaltet Ihre Erfahrung mit Derivaten und die Finanzierungsvoraussetzungen.


Ein Bitcoin-Futures-Vertrag repräsentiert hauptsächlich 5 BTC. Daher hat der Bitcoin-Futures-Markt einen inhärenten Hebel. Beim Handel mit Bitcoin-Futures spekulieren die meisten Händler über kurzfristige Schwankungen des Marktes unter Verwendung von Handelshebeln. Sie zielen darauf ab, erhebliche Renditen aus einer relativ geringen anfänglichen Investition zu erzielen.


Außerdem können Futures-Verträge einem Investor helfen, Risiken zu mindern. Zum Beispiel kann ein Investor mit bedeutenden Bitcoin-Beständen einige Futures-Verträge verkaufen und eine Versicherungspolice gegen den Zusammenbruch des Kryptomarktes abschließen. So können Sie Bitcoin-Futures für lang- und kurzfristige Investitionen nutzen.


Aufgrund der volatilen Natur von Bitcoin kann ein kurzfristiger Händler Bitcoin-Futures nutzen, um übermäßige Gewinne in kurzen Phasen hoher Volatilität zu erzielen. Ein langfristiger Investor kann von Bitcoin-Futures-Verträgen für Absicherungs- oder Spekulationszwecke profitieren.


Abschließende Worte


Bitcoin-Futures sind Verträge, deren Basis der Preis der zugrunde liegenden Kryptowährung ist. Diese Futures ermöglichen es Investoren, auf die Preisfluktuationen von Bitcoin zuzugreifen und sie zu nutzen, ohne die Kryptowährung zu kaufen. So vermeiden sie die Risiken, Bitcoin in einer Krypto-Wallet zu halten. Ein Investor oder Händler kauft und verkauft Wetten darauf, was sie glauben, dass der Bitcoin-Preis tun wird, entweder steigen oder fallen.


Read Also:

Demystifying Bitcoin: A Beginner's Guide to Investing
We live in a constantly evolving financial world and with new changes as a globalized currency, Bitcoin has become a revolutionary element.

Navigating the Road Ahead: Tips and Tricks for Car Owners
As car owners, we're constantly on a journey, both literally and metaphorically. Whether you're a seasoned driver or a new car enthusiast, navigating the road ahead can sometimes feel like steering through uncharted territory.





Other Articles
Kann der Wert von Bitcoin auf Null fallen?
Kann der Wert von Bitcoin auf Null fallen? Wenn Sie sich das fragen, lesen Sie diesen Blogbeitrag, um die Möglichkeit des Absturzes des Bitcoin-Preises auf Null zu verstehen.

Verständnis von Bitcoin-Futures - Was sind sie?
Bitcoin-Futures gewinnen zunehmend an Popularität, wie auch die Kryptowährung selbst. Dieser Artikel erklärt, was Bitcoin-Futures sind und wie sie funktionieren.

Kann jemand Bitcoin hacken oder abschalten?
Ist es möglich, Bitcoin zu hacken oder abzuschalten? Dieser Blogbeitrag erklärt, warum es schwierig ist, Bitcoin abzuschalten oder zu hacken.

Bitcoin reitet auf der Fintech-Welle - Hier ist der Grund
 Möchten Sie wissen, warum Bitcoin auf der Fintech-Welle reitet? Dieser Artikel erklärt Bitcoin und seine Tendenz, auf der Fintech-Welle zu reiten.

Wie Bitcoin-Zahlungsgateways Ihrem Unternehmen nützen können
Wie kann das Bitcoin-Zahlungsgateway Ihrem Unternehmen nützen? Hier ist, wie es Ihrem Unternehmen helfen kann. 

KuCoin Token (KCS): Building an Ecosystem Around Bitcoin
The cryptocurrency landscape is constantly evolving, and within this dynamic environment, KuCoin Token (KCS) has emerged as a significant player, focused on building a thriving ecosystem around Bitcoin.

Next-Gen Cryptocurrencies: Innovations after Bitcoin
The world of cryptocurrencies has experienced remarkable growth and transformation since the inception of Bitcoin in 2009. Bitcoin, often referred to as the pioneer of cryptocurrencies

Smart Contract Rivals: Bitcoin vs. Ethereum vs. Binance Smart Chain
Blockchain technology continues to reshape various sectors, and at its forefront is the innovative concept of smart contracts.

Multi-Layered Approach to Blockchain: Bitcoin and Nervos
Blockchain technology, integral to the functioning of cryptocurrencies, has seen substantial development since the birth of Bitcoin.

Innovative Services Offered by Leading Outsourcing Companies
Check the forefront of innovation in outsourcing with leading companies like Lampa.dev. Discover how advanced technologies and tailored solutions are transforming industries and driving business success.

The Rise of Bitcoin Eco-Blogs: Exploring Sustainability in the World of Digital Content
In recent years, there has been a significant rise in the popularity of eco-blogs that focus on the cryptocurrency industry, particularly Bitcoin.

Investing in Bitcoin: A Guide for the Modern Financial Landscape
In the rapidly evolving world of finance, Bitcoin has emerged as a revolutionary asset class that demands attention. As the first cryptocurrency ever created

Die besten Gründe für einen Bitcoin-Kredit
 Möchten Sie einen Bitcoin-Kredit aufnehmen, sind aber noch unschlüssig, ob das der richtige Schritt ist? Hier sind die wichtigsten Gründe für einen Bitcoin-Kredit.